Sivan Family Guesthaus

Kovalam – Kerala


Startseite Zimmer Kovalam Umgebung Kontakt

                                                                                                                                                                                             deutsch              englisch



Tagesausflüge oder auch mehrere Tagesreisen in der näheren Umgebung sind natürlich die Backwaters, wo man durchaus mal einen Tag für eine Hausboottour Zeit mitnehmen sollte – es ist wie eine Zeitreise in ein anderes Leben.


          Backwaters2

   Varkala

Varkala, etwa 60 km nördlich ist ein kleiner Pilgerort mit einer malerischen Steilküste,  der wunderbare lange Sandstrand ist über Treppen oder drum rum mit der Rikshaw zu erreichen.

 Seestern

Oben auf den Klippen gibt es viele Restaurants, Cafés, Kneipen, Hotels, Resorts, Geschäfte und eine wundervolle Aussicht mit Gelegenheit tolle Photos zu machen

Dann lockt die Ponmudi Hill Station, mit ihren Tee und Gewürzplantagen, das Wild Life Resort Nayardamm, wo man vom Boot aus den Wildtieren zusehen kann. Als kleiner Rat, nehmen Sie die erste Tour am frühen Morgen, dann sieht man die meisten Tiere wenn sie morgens ans Wasser gehen.

           Tee
Kannyakumari

Unbedingt lohnenswert ist ein Ausflug an die
Südspitze Indiens, Kanyakumary oder Kap 
Komorin, dort treffen sich die 3 Meere (ind. 
Ozean, Arabische Meer und der Golf von 
Bengalen), dort ist das Gandhi Memorial, wo 
seine Asche dem Meer übergeben wurde. Es ist 
ein heiliger Pilgerort, Schwimmen geht nur in 
den Hotels, da die Strände eher den heiligen Ritualen dienen und man sich dort nicht ausziehen sollte. Im ganzen Dorf sollte man zumindest halbarm und kniebedeckt gehen.

                                                                                                                                                   

     

    Kannyakumari2

   

     Gandhi

   

 Gandhi2
  Man kann mit einem Ausflugsboot auf zwei kleine Inselchen übersetzen, am besten früh, denn dort können sich längere Warteschlangen bilden.

         Ornament     

Kanyakumari ist Endpunkt der National Highway7.   Die längste indische Fernstraße führt aus dem nordindischen Varanasi bis an die Südspitze des Subkontinent



Madurai1



Madurai4

Für den Rückweg würde ich einen Umweg über Madurai empfehlen, eine der ältesten Städte Südasiens, mit riesigen Tempelanlagen, dessen hoch aufragende Gopuram (Tortürme) weithin sichtbar das Stadtbild Madurais dominieren. Der im Wesentlichen während der Nayak-Zeit im 15. bis 17. Jahrhundert erbaute Tempel gehört zu den herausragendsten Beispielen der dravidischen Tempelarchitektur.



Madurai3
               

 Madurai5
                    Madurai2
 


Madurai8   
        

   Madurai6
                                 Kuss                                         Ornament5